Informationen für Veranstalter

Ablauf des Genehmigungsverfahrens für Veranstalter in Brandenburg

 

1. Tragt bitte eure Wettkämpfe in den DTU-Kalender ein: https://www.dtu-kalender.de/org/signin .

2. Ladet euch die Anträge herunter und druckt sie aus.

3. Diese ausfüllen, unterschreiben, einscannen und per eMail an exner.frank(at)gmail.com senden.

4. Schickt bitte auch den Entwurf der Ausschreibung mit. Diese sollte nach VaO § 3 aufgebaut sein (siehe www.dtu-info.de/a/dateien/regelwerk-ordnungen/Ordnungen/VaO_2017_V1.3_.pdf).

Die Unterlagen werden dann vom Wettkampfrichter-Obmann (Mirek Zerbe) und vom Sportwart (Frank Exner) geprüft. Sollte alles okay sein und keine offenen Posten beim BTB bestehen, erteilen wir die Genehmigung.

Teilt uns bitte auch noch mit, ob die Veranstaltungen am Brandenburg Cup teilnehmen sollen und ob ihr euch für eine Landesmeisterschaft bewerben möchtet. Wichtig: Bei Veranstaltungen die am Brandenburg Cup teilnehmen oder eine Landesmeisterschaft ausrichten, sind unbedingt auch die Startpassnummern der Sportler bei der Anmeldung durch die Zeitnahmefirma abzufragen. Ohne die Startpassnummern kann keine Auswertung erfolgen.

Die Anträge werden wir voraussichtlich Anfang November prüfen. Bis dahin sollten alle Anträge eingegangen sein.

Sollte es zu Überschneidungen bei den Terminen mit anderen Veranstaltungen kommen, werden wir versuchen gemeinsam eine Lösung zu finden, um das zu verhindern.

Mit der Genehmigung erhaltet ihr eine Genehmigungsnummer bzw. ein Genehmigungssiegel. Fügt diese bitte mit in eure Ausschreibung ein. Das ist vor allem wichtig für Sportler mit Startpass. Diese haben sich verpflichtet, nur an Veranstaltungen teilzunehmen, welche vom Landesverband (BTB) bzw. der DTU, ETU und ITU genehmigt sind.