2. Rennen der Mitteldeutschen Kinderrangliste >
< Laura Lindemann weiter auf Erfolgsspur- WM- Rennen Kapstadt Platz 17!
01.05.2015 08:55 Alter: 3 yrs

TSV Cottbus vertritt Brandenburg bei den Deutschen Duathlon- Meisterschaften


Duathlon DM wJB

Duathlon DM wJB

Im Baden- Württembergischen Murr fanden am 19.04.2015 die Deutschen Nachwuchsmeisterschaften im Duathlon statt. Der TSV Cottbus war mit 3 Mädchen und einem Jungen der Altersklasse Jugend B (14 und 15 Jahre) am Start. Es sollte nach fleißiger Trainingsarbeit im Winter und einem zweiwöchigem Trainingslager in den Osterferien eine erste Standortbestimmung in der noch jungen Saison sein. Eine Top- Ten- Platzierung war das Ziel der TSV- Mannschaft. Bei bestem Frühlingswetter gingen dann 32 Mädchen und 49 Jungen der Jugend B über die Distanzen von 2 km Laufen, 10 km Radfahren und 1 km Laufen an den Start, wobei Max Kilian nach gutem ersten Lauf durch eine taktisch ungünstige Position im Radteil leider an Boden verlor und im Ziel mit Platz 20 zufrieden sein musste. Bei den Mädchen begann es auch beim ersten Lauf sehr gut. Alle 3 jungen TSV- Damen beendeten die ersten 2 Laufkilometer unter den Top- Ten und hatten damit eine gute Ausgangsposition für den Rest des Wettkampfes. Leider konnten nur Sophie Schumann und Melanie Matzk diese Chance nutzen und sprangen nach den 10 km Radfahren in guter Position von den Rennrädern. Annika Müller verlor den Anschluss und fiel beim Radfahren zurück. Beim abschließenden Lauf drehten die Mädchen noch einmal voll auf und die Jüngste im Team wuchs dabei über sich hinaus. Melanie Matzk freute sich über einen tollen 5. Platz und verwies Sophie Schumann um 2 Sekunden auf Platz 6. Nur 17 Sekunden fehlten Melanie am Schluss zur Bronzemedaille. Annika Müller kämpfte sich auf Platz 18. Doch nun begann das Rechnen. Gab es doch auch noch die Teamwertung, wo sich das Mädchenteam nach den guten Einzelergebnissen berechtigte Hoffnungen auf eine vordere Platzierung machen konnte. Zu guter Letzt reichte es dann für die jungen Damen des TSV Cottbus hinter den Teams aus Nordrhein- Westfahlen und Rheinland- Pfalz zu Mannschaftsbronze. Herausragend ist dabei, dass diese Teammedaille nur von Sportlern unseres Vereins gewonnen wurde. Die Gold- und Silbermedaillen gewannen die Landesauswahlmannschaften aus mehreren Vereinen.

Text und Foto: J. Piazena