Trainings- Lehrgang in Werder war voller Erfolg! >
< DTU: Ausschreibung der DTU Deutschen Meisterschaften und der Ersten Bundesliga 2015
20.04.2014 10:53 Alter: 4 yrs

1. Triathlon 2014 im Land - ein Veranstalterbericht


Am Sonntag, dem 13.04.2014, fand der erste Triathlon im Land Brandenburg in Finsterwalde statt. Geschwommen wurde in der Schwimmalle und anschließend  ging es vor der Halle mit Jagdtstart  zum Wechselgarten weiter. Die Sieger auf der Sprint Distanz: Louise Albrecht, Neptun 08 Finsterwalde, 1:13:55 und René Gruner, ESV Cottbus, 1:03:00.

Zu allen Ergebnissen.

Zum Weiterlesen hier Informationen aus Finsterwalder Sicht.

"Macher"-Wechsel nach 30 Jahren


Julia und Andy hatten "TRIA-HATZ" im Griff. In zwei Drittel Wettkämpfer und ein Drittel Organisatoren ordneten sich die Aktiven bei der "TRIA-HATZ in der Sängerstadt", dem traditionellen Mehrkampf aus Schwimmen, Rad fahren und Laufen. "Wieder ein schöner Wettkampf dieses Namens! Wir kommen gern nach Finsterwalde. Die Machart gefällt uns.", so äußerte sich Falk Linke aus Rangsdorf, mehrfacher Landesmeister, nach der 2014er Auflage und fragte, ob es mit der Serie weitergehen werde. Die Antwort gaben junge Leute. Auf den entscheidenden Posten Ergebniserfassung und Auswertung wirkten diesmal Julia Pukrop (26) und Andreas Pohle (23) selbstbewusst und sicher. Auf 40 andere Posten in der Schwimmhalle, auf dem "Storchendreieck" und in der Bürgerheide war wie auf sie Verlass. Nach fünf Stunden stellten die Disziplin-Obleute Ralph Pukrop, Torsten Löschke und Marlies Homagk fest: "Unfallfrei! Alles in Ordnung!" Letztere und Christian Homagk haben die drei Jahrzehnte Triathlon in Finsterwalde maßgeblich gestaltet. Jetzt wollen sie sich auf Teilaufgaben beschränken und den Übergang auf andere Hände sichern.

Christian Homagk