Herbstprogramm Weiterbildung 2017 ist druckfrisch erschienen!  >
< Herzlich willkommen: MULTISPORT-LOS e. V.
07.08.2017 09:18 Alter: 109 days

TVF-Sommercamp ging mit großartigem Finale zu Ende


Am vergangenen Samstag ging in Braunsdorf am Oder-Spree-Kanal das diesjährige Sommercamp des Triathlonvereins Fürstenwalde 1990 e.V. zu Ende. Im Camp auf dem Gelände der ehemaligen Jugendherberge und jetzigem Bürgerhaus von Braunsdorf hatten 15 junge Sportlerinnen und Sportler erholsame und erlebnisreiche, vor allem aber sportliche Tage verbracht. So hatte jeder Tag mit einem zünftigen Frühsport und anschließendem Schwimmen begonnen. Danach standen weitere interessante Programmpunkte auf den Tagesplänen, so z. B. ein Mountainbike-Orientierungsfahren, ein Besuch im Kletterwald Bad-Saarow und im Irrlandia,  Schwimm-, Lauf- und Fitness-Trainingseinheiten, eine Fahrrad-Technikstunde und eine Ganztags-Kanutour auf der Spree.

Auf diese Weise konnte jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer sein sportliches Leistungsvermögen austesten und den Teamgeist weiter entwickeln. Am Abend wurde dann am Lagerfeuer über das Erlebte geplaudert und über die eigene sportliche Vergangenheit und künftige Pläne berichtet.

Höhepunkt und Abschluss des Camps war wie im letzten Jahr ein Cross-Triathlon, bei dem die Campteilnehmer, aber auch wieder einige Eltern unter Wettkampfbedingungen zeigen konnten, was in ihnen steckt. Es wurden drei Wettkampfstrecken von 100 m Schwimmen, 3,5 km Rad und 1,5 km Laufen bis 400 m Schwimmen, 11 km Rad und 4,5 km Laufen angeboten. Gleichzeitig wurden hier die Vereinsmeisterschaften des TVF ausgetragen. Für reichlich Stimmung war bei bestem Sommerwetter also gesorgt!

Beim Einsteigerwettkampf konnte sich der „Benjamin“ des Camps, Finn Fischer aus Rauen mit seinen flinken Beinen gegen alle MitbewerberInnen durchsetzen und den Sieg erringen. Im Wettkampf 2, in dem vor allem der TVF-Nachwuchs startete, siegte bei den Mädchen Tinka Creutzburg vom Fürstenwalder Schwimmverein und bei den Jungs mit einer tollen Energieleistung Lawrence Ribak vom TVF. Im Hauptwettkampf zeigte der erst 16-jährige Brian Behnfeldt den „gestandenen“ Triathleten, dass von ihm wohl noch viel zu erwarten sein wird und brillierte mit einem eindrucksvollen Start-Ziel-Sieg.

Zum  Abschluss des schönen Nachmittages würdigte – umrahmt von einem üppigen Kuchenbuffet - der Vereinsvorsitzende Helke Wannewitz die gezeigten sportlichen Leistungen, aber vor allem auch das Engagement der Helfer und engagierten Eltern, die dieses Camp wieder zu einem vollen Erfolg werden ließen. Er versprach, dass es auch in 2018 wieder ein TVF-Camp geben wird.

Text und Bilder: Verein

07.08.2017